Kontakt
Spektrum

Sportzahnmedizin

Die Sportzahnmedizin gewinnt immer mehr an Bedeutung. Insbesondere das gestiegene Bewusstsein für die vielfältigen Zusammenhänge zwischen Mund- und Allgemeingesundheit ist der Grund dafür. Erkrankungen des Mundraums belasten den gesamten Körper – und können dadurch das Leistungsvermögen eines Sportlers vermindern!

Sportzahnmedizin

Gesund beginnt im Mund

Bei einer Parodontitis beispielsweise gelangen Bakterien und deren Giftstoffe über das Zahnfleisch in die Blutbahn. Dies kann Herz-Kreislauf-Erkrankungen (Herzinfarkt, Schlaganfall) begünstigen. Auch das Kiefergelenk spielt für die Allgemeingesundheit eine wichtige Rolle:

Ein gestörter Zusammenbiss und Funktionsstörungen (CMD) können sich negativ auf den gesamten Bewegungsapparat auswirken – und Rücken-, Nacken- oder Kopfschmerzen verursachen. Die gesamte Haltung und Körperstatik kann eingeschränkt sein.

Leistungen der Sportzahnmedizin

  • Entzündungsprophylaxe, um Erkrankungen des Mundraums und damit eine bakterielle Belastung des gesamten Körpers zu vermeiden
  • Prävention von Verletzungen durch individuellen Sportmundschutz
  • Vorbeugung und Behandlung von Funktionsstörungen durch spezielle Zahnschienen
  • Traumatologie: Behandlung von Zahn- und Kieferverletzungen
  • Interdisziplinäre Zusammenarbeit z.B. mit Physiotherapeuten, Orthopäden oder Chirurgen für ganzheitliche Behandlungen

Sie interessieren sich für die Sportzahnmedizin? Sprechen Sie uns gerne an.